• Schule

Bundesweiter Vorlesewettbewerb 2014/2015

Wer ist die beste Vorleserin?

 

Auch in diesem Jahr hat die 6. Klasse unseres Gymnasiums wieder am Vorlesewettbewerb des Bör­sen­­vereines des Deutschen Buchhandels teilgenommen. Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 durch­­geführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er zählt zu den größten bu­n­des­­weiten Schüler­wett­be­wer­ben, da mehr als 600 000 Kinder der 6. Klasse aller Schularten be­teiligt sind.

 

Im Dezember fand der Klassenwettbewerb an unserem Gymnasium statt, bei dem jeder Schüler der 6.Klasse einen selbstgewählten und vorbereiteten Textausschnitt aus einem Buch vorlesen muss­te. Gemeinsam bewer­teten die Schüler mithilfe eines vorgegebenen Punktesystems die einzelnen Vorträge innerhalb der Klasse. Auf diesem Wege er­wie­sen sich als die drei besten Leserinnen:

 

Marisol Zilly,

Alia Ensfelder,

Lena Kummer,

Wir gratulieren zu diesen sehr guten Leseleistungen.

 

Alle drei haben ihre Vorlesekünste dann nochmals unter Beweis gestellt, da nur eine Schülerin zum wei­ter­­­-

führenden Regionalentscheid delegiert werden konnte. Diesmal galt es, neben dem vorbe­rei­te­ten Text, auch einen unbekannten Textausschnitt vorzutragen.

Die Jury, bestehend aus Frau Dr. Willuhn - Wolff (Deutschlehrerin der Klasse 6) und Frau Geißler (Bi­bli­o­thekarin der Leukersdorfer Bibliothek), ermittelte dann als Schulsiegerin Lena Kummer.

L Kummer

Lena wird nun unsere Schule bei dem Regionalwettbewerb ver­tre­ten.

Wir wünschen ihr dafür optimale Erfolge und viel Freude.

 

 

Dr. Susanne Willuhn-Wolff


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen