• Schule

Projektwoche Febr 2015

In unserer Projektgruppe wurden mit viel Kreativität die unterschiedlichsten Instrumente erfunden. So waren z.B. ein „klingender Eimer“, jede Menge Rasseln aus Wasserrohren, Papprollen oder Dosen oder ein Xylophon Ergebnisse der kreativen Arbeit. Auch ein Gartenschlauch fand Verwendung und wurde zum Beispiel zu einer „Panflöte der besonderen Art“ oder einem „Gartenhorn“ umfunktioniert. Strohhalme und Trichter wurden zu verschiedenen Tröten, Weinflaschen zum „Flaschenglockenspiel“ und sogar einer alten Mülltonne konnte man, wenn auch nicht allzu melodisch, den ein oder anderen Ton entlocken.

Nach der „Bauphase“ sollten die Instrumente natürlich auch bei einer kleinen Aufführung zum Einsatz kommen. Es galt den 1. und 3. Streich von „Max und Moritz“ in ein Hörstück zu verwandeln. Bei Witwe Bolte und ihren Hühnern und Meister Böck auf der Brücke fand man für die meisten der Instrumente Verwendung und konnte so den Text sehr passend und anschaulich „vertonen“.

Die Aufführung am Freitag vor der gesamten Schule wurde zusätzlich noch mit den Illustrationen zur jeweiligen Geschichte mittels Beamer untermalt und am Ende vom Publikum durch einen kräftigen Applaus belohnt.

  • 1DSCI1089
  • 2DSCI1088
  • 3DSCI1093
  • 4DSCI1108
  • 5DSCI1107

Dr. S. Willuhn-Wolff, Hr. Kunze

 

Projekt "Kunst und Krempel"

Während der Projektwoche wurde im Dorf ordentlich „aufgeräumt“! Schüler schleppten jeglichen Abfall, der sich am Straßenrand und hinter Büschen befand, zur Schule.

In vielen Stunden „entdeckten“ die Mädchen und Jungen unterschiedlicher Jahrgangsstufen in diesen Dingen Neues und Fantastisches. Durch Kombination und Montage ergaben sich verrückte und witzige, manchmal aber auch zum Nachdenken anregende Objekte, die nun zum überwiegenden Teil im Schulhaus die neugierigen Blicke auf sich ziehen.

  • 1DSCI1098
  • 2DSCI1079
  • 3DSCI1075
  • 4DSCI1077
  • 5DSCI1116

S. Other

.

Projekt "Echte Erfindungen Englischer Experten"

Projekt "Der Mensch erobert den Himmel"

Ziel dieses Projektes war es, die Erfindung mit sich selbst vorzustellen. So sollte z.B. die Erfindung „Cola“ präsentiert werden, indem z.B. eine Cola-Flasche mit Informationen zum Erfinder und der Erfindung selbst gestaltet wurde.

Unter Umständen konnte man auch noch Fakten finden, die witzig sind. So gibt es in London einen Künstler namens Ben Wilson, der auf festgetreten Kaugummis kleine Gemälde anfertigt.

Neben Kaugummis wurden auch der Supermarkt, Jeans, der Staubsauger, die Briefmarke, Kartoffelchips, die Glühlampe, Streichhölzer uvm. von englischen Muttersprachlern erfunden.

Noch eine Weile werden die Ergebnisse im Speiseraum ausgestellt. Die Kreativität unserer Schüler kann sich sehen lassen!

  • 1DSCI1086
  • 2DSCI1084
  • 3DSCI1105
  • 4DSCI1104
  • 5DSCI1095

B.Luft

Projekt "Auf den Spuren von Kolumbus"

Im Projekt Nr. 4 begaben wir uns auf die Spuren von Kolumbus. Nach einem kleinen Film, der uns die Landung der Spanier in Amerika näherbrachte, begannen wir, einerseits für die Gestaltung von Plakaten Informationen (z.B. über die Seefahrt im Mittelalter) zu sammeln und andererseits ein Improvisations-Theaterstück zu proben. Dieses drehte sich um das Lied "Ein Mann, der sich Kolumbus nannt" und verband auf vergnügliche Weise historische Fakten und Spielszenen. Die Schüler steuerten viele Requisiten und gute Ideen bei. Bei der Aufführung wurden dann auch die Zuschauer (z.B. durch das Mitsingen des Titellieds) animiert, mitzuwirken. Insgesamt hatten alle viel Spaß beim Proben und Aufführen.

  • 1DSCI1102
  • 2DSCI1103n
  • 3DSCI1123

M. Heinlein

Projekt "Sächsische Erfinder und Erfindungen"

  • 1DSCI1074
  • 2DSCI1073
  • 3DSCI1120
  • 4DSCI1119
  • 5DSCI1118


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen